Natur erleben und Tiere entdecken

© Birte Hauke
© Birte Hauke

Landschaftspark Rheinbogen mit Naturerlebnispfad, Monheim

Der Landschaftspark Rheinbogen befindet sich am Fuße der Monheimer Altstadt. Neben der Tourist Information mit Gocart- und Fahrradverleih findet man hier den neuen generationsübergreifenden Spielplatz sowie eine neue Skateanlage. Der kinderfreundliche Naturerlebnispfad startet ebenfalls hier und hat eine Gesamtlänge von 2,7 km mit insgesamt 11 Stationen. Auf spielerische Art und Weise werden den Kindern entlang des Weges Themen rund um die Natur nahe gebracht. Die ersten vier Stationen befinden sich im Landschaftspark Rheinbogen, die weiteren Stationen werden in 2018 gebaut.

 

 

INFO:
Am Vogelort ǀ 40789 Monheim am Rhein
www.monheim-entdecken.de/landschaftspark-rheinbogen

Tretbootfahren mit der Familie am Blauen See in Ratingen, © Kreis Mettmann/M. Chardin
Blauer See in Ratingen, © Kreis Mettmann/M. Chardin

Blauer See, Ratingen

Hier können Sie Ihr blaues Wunder erleben und den ganzen Tag aktiv sein: Tiere im Märchenzoo besuchen, Tretbootfahren auf dem See, Aufführungen auf der Naturbühne genießen und vieles mehr.

INFO:

Zum Blauen See | 40878 Ratingen
www.blauersee-ratingen.de

Ausflug mit der Familie am See im Erholungspark Volkardey, Ratingen, © Kreis Mettmann/M. Chardin
Erholungspark Volkardey, Ratingen, © Kreis Mettmann/M. Chardin

Erholungspark Volkardey, Ratingen

Großzügige Parkanlage mit Seen, Rad- ­und Spazierwegen sowie einem interessanten Ökopfad. Der Silbersee ist ein geschütztes Biotop und bietet Möglichkeiten zur Naturbeobachtung.

INFO:

Volkardeyer Straße 41 | 40880 Ratingen | Tel. 02102-­5504111
www.ratingen.de

Kükelhausrundweg im Herminghauspark, Velbert

Im beliebten Herminghauspark kann ein 1,2 km langer Rundweg begangen werden, der mit seinen elf Spielstationen zur Entfaltung der Sinne in der Natur anregt.

INFO:

Am Herminghauspark | 42549 Velbert 
www.herminghauspark-velbert.de

Pferd auf der Wiese, © Kreis Mettmann/Hutchins
Pferd auf der Wiese, © Kreis Mettmann/Hutchins

Reiten für Kinder, Velbert und Haan

Für viele Kinder liegt "das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde" und so bieten sich auch im neanderland tolle Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung mit Ponies und Pferden.

Pferdesport-Zentrum Haan

Schnupper-Pony-Reiten, Voltigieren und Ferienreitkurse

INFO: Ellscheid 11 | 42781 Haan | Tel. 02129-54058
www.pferdesport-zentrum-haan.de

Reitstall Conrad – Gut Grund

Spielerische Erlebnisgruppen mit Ponys: Akrobatik, Zirkus und Reitschnupperkurs (4-6 Jahre)

INFO: Heinhausen 5 | 42781 Haan | Tel. 02104-17580
www.reitstall-conrad.de

Familien-Reitschule

Kinderreitkurse und Ferienprogramme rund um die Vierbeiner (ab 3 Jahre)

INFO: Donnerstraße 64 | 42555 Velbert Tel. 0163-7887160 
www.familien-reitschule.de 

Kinder lernen Greifvögel kennen in der Wald-Forscher-Station am Zeittunnel Wülfrath
Wald-Forscher-Station Wülfrath, © Kreis Mettmann/Martina Chardin

Wald-Forscher-Station, Wülfrath

Auf spannenden Walderlebnistouren können Kinder und Jugendliche zusammen mit der Falknerin Uta Wittekind die Tiere und Pflanzen des Waldes kennenlernen. (Nur nach Anmeldung).

INFO:

Hammerstein 5 | 42489 Wülfrath | Tel. 0172-2732449
www.wald-forscher-station.de

Unterwegs mit der Waldpädagogin Astrid Walker
Unterwegs mit der Waldpädagogin, © Astrid Walker

Unterwegs mit der Waldpädagogin, Mettmann

Erleben Sie mit Ihren Kindern oder Enkelkindern eine gemeinsame Zeit im Wald! Spiel und Spaß sowie das Erleben der Natur stehen im Mittelpunkt der Wald-Aktivitäten, die von der Waldpädagogin Astrid Walker geleitet werden.

INFO:

Astrid Walker | Dresdner Str. 13c | 40822 Mettmann 
Tel. 02104-957979 | www.naturerfahrungs-angebote.de

Logo Urtour durch das Neandertal
Urtour durch das Neandertal, © Urtour/U. Stöcker

Die Urtour (Gut Bachelsberg)

Landschaftlicher Rundgang durch das Neandertal, auch für Familien und Kindergruppen

INFO:

Gut Bachelsberg | Diepensiepen 11 | 40822 Mettmann | Tel. 02104-5083195
www.urtour.de

Wisente im Eiszeitlichen Wildgehege Neandertal, © Neanderthal Museum/B. Schnell
Neandertal, © Neanderthal Museum/B. Schnell

Eiszeitliches Wildgehege im Neandertal

Auf dem Spaziergang um das Wildgehege kann man Wisente, Tarpane und Auerochsen beobachten. Das Gehege ist rund um die Uhr und kostenlos zugänglich.

INFO:

Thekhauser Quall 2 | 40699 Erkrath | Tel. 0173­-2817352 oder 02104­-992821
www.wildgehege­-neandertal.de
jederzeit zu besichtigen

Naturschutzzentrum Bruchhausen, © Kreis Mettmann/M. Chardin
Naturschutzzentrum Bruchhausen, © Kreis Mettmann/Martina Chardin

Naturschutzzentrum Bruchhausen, Erkrath

Das Naturschutzzentrum Bruchhausen ist eine Naturschutzeinrichtung mit zahlreichen pädagogischen Angeboten aus dem Bereich Natur- und Umweltbildung. Zum Naturschutzzentrum gehört das Naturschutzgebiet "Feuchtwiesen Bruchhausen/Schlackenhalde" in Erkrath-Hochdahl. Für Kindergruppen verschiedenen Alters werden nach Anmeldung Exkursionen und Veranstaltungen angeboten, die Umwelt- und Naturschutz erlebbar machen. Hier können Kindergeburtstage in naturnahem Ambiente gefeiert werden.

INFO:

Bruchhauser Straße 47­-49 | 40699 Erkrath | Tel. 02104-­797989
www.naturschutzzentrum-­bruchhausen.de
Anmeldung erforderlich

Sternwarte Neanderhöhe (Erkrath-Hochdahl), © Kreis Mettmann
Sternwarte Neanderhöhe (Erkrath-Hochdahl), © Kreis Mettmann

Sternwarte Neanderhöhe, Observatorium und Planetarium, Erkrath-Hochdahl

Im Observatorium lässt sich der Sternenhimmel mit Spezialfernrohren erforschen. Das Planetarium im Bürgerhaus Hochdahl zeigt astronomische Phänomene und Besonderheiten für Groß und Klein.

INFO:

Planetarium: Sedentaler Straße 105 | 40699 Erkrath | Tel. 02104-947666 Observatorium: Sternwartenweg 1 | 40699 Erkrath | Tel. 02104-42248
www.snh.rp-online.de

Pferde auf der Weide vor dem ehemaligen Römischen Kastell Haus Bürgel (Monheim am Rhein)
Haus Bürgel (Monheim am Rhein), © Kreis Mettmann

Haus Bürgel: Römerkastell und Biologische Station, Urdenbacher Kämpe, Monheim am Rhein

Wie die Römer am Rhein gelebt haben zeigt das Römische Museum Haus Bürgel. Die Biologische Station bietet ein umfangreiches Exkur­sions- ­und Veranstaltungsprogramm, bei dem Kinder und Erwachsene die Natur kennenlernen können. Der Pferdehof mit Kaltblutzucht auf Haus Bürgel organisiert Kutschfahrten.

Die Urdenbacher Kämpe gehört zu den letzten nicht eingedeichten und somit noch regelmäßig überfluteten Auenlandschaften am Niederrhein. Durch die Überschwemmungen entstand ein großer Artenreichtum. In diesem Gebiet wurden bis zu 227 verschiedene Tierarten erfasst, darunter viele verschiedene Vögel. In den genutzten Feuchtwiesen und Hochstaudenfluren wachsen seltene Pflanzenarten. Im Rahmen eines Förderprojekts sind sieben Erlebnisrouten und ein Naturinterpretationspfad mit verschiedenen interaktiven Elementen in der Urdenbacher Kämpe entstanden.

INFO:

Römisches Museum
Urdenbacher Weg | 40789 Monheim am Rhein | Tel. 02173-9518930
www.hausbuergel.de
Museum geöffnet an Sonn- und Feiertagen 14.30–17 Uhr

Biologische Station
Urdenbacher Weg | 40789 Monheim am Rhein | Tel. 0211-9961212
www.biostation-d-me.de | Anmeldung erforderlich

 

Urdenbacher Kämpe und Baumberger Aue
40789 Monheim am Rhein
www.auenblicke.de | www.natur-erleben-nrw.de 

Nach oben