© Rainer Ahrens

Veranstaltungen

Hier können Sie was erleben!

ERLEBNISSE werden im neanderland großgeschrieben. Ein paar Kostproben: „Nachts im Museum“ – das ist nicht nur ein Filmtitel, sondern auch das Angebot der neanderland MUSEUMSNACHT, die Nachtschwärmende in über 30 Einrichtungen erleben können. Haben Sie sich der bildenden Kunst verschrieben, werden Sie die neanderland ART oder die offenen Ateliers im Rahmen der neanderland TATORTE begeistern. Äußerst lebendig und überraschend geht es beim kreisweiten Theaterfestival neanderland BIENNALE zu. Nicht zu vergessen die neanderland WANDERWOCHE rund um den neanderland STEIG. Doch das ist längst nicht alles. Am besten, Sie erleben es selbst.

© Rainer Ahrens

Veranstaltungs-kalender

Alle Termine in der Übersicht

Sie möchten aktuelle Veranstaltungen in Ihrer Nähe finden oder Veranstaltungen im neanderland melden? Dann gelangen Sie hier direkt zu unserem Veranstaltungskalender und finden alle Termine in der Übersicht. Neue Veranstaltungshinweise können hier eingetragen werden. 

© Rainer Ahrens

Regelmäßige Veranstaltungen im neanderland

neanderland WANDERWOCHE

Eine Wandergruppe läuft auf einem Waldweg bei der Eröffnungswanderung der neanderland WANDERWOCHE 2022
© Patrick Gawandtka, Kreis Mettmann

Die neanderland WANDERWOCHE ist eine einwöchige Wanderveranstaltung, die alle zwei Jahre rund um den neanderland STEIG stattfindet. Neben Touren für ambitionierte Wandernde werden auch Spaziergänge für Ältere und für Familien mit Kindern angeboten. 

Die letzte neanderland WANDERWOCHE fand vom 25. Mai bis 2. Juni 2024 statt. Den Termin für die nächste neanderland WANDERWOCHE finden Sie rechtzeitig an dieser Stelle.

Kontakt

Kreis Mettmann | Sachgebiet Tourismus | Paula Lange | Tel.: 02104-992079 | paula.lange(at)kreis-mettmann.de

neanderland ART

Plakat der neanderland ART 2024 mit erleuchteten Bildern in einem dunklen Raum
© Katja Wickert

Die neanderland ART ist eine jurierte Gruppenausstellung, bei der bildende Künstlerinnen und Künstler aus dem Kreis Mettmann ihre neuesten Kunstwerke präsentieren. Die neanderland ART bietet alle zwei Jahre Raum für ein breites Spektrum an Kunstsparten und stilistischer Vielfalt. 

Die 10. neanderland ART findet vom 26. April bis 14. Juli 2024 im Museum Ratingen statt. Bei der Ausstellung wird ein aktueller Querschnitt der bildenden Künste aus dem Kreis Mettmann gezeigt werden: zu den Exponaten zählen neben Gemälden und Zeichnungen auch Installationen, Foto- und Videoarbeiten sowie Kunstobjekte.

Zu sehen sind dann Werke von: Susann Bürger (Mettmann), Susann Bürger & Martina Menzel (Mettmann), Simon Halfmeyer Ratingen), Sandra Hoitz (Erkrath), Andreas Holtkemper (Düsseldorf), Mo Kleinen (Ratingen), Ulrike Korsten (Erkrath), Gunnar Krabbe (Mettmann), Pauline Kugler (Mettmann), Johannes Lenhart (Ratingen), Anette Lenzing (Heiligenhaus), Vera Lossau (Düsseldorf), Susanne Nahrath (Ratingen), Boris Pahlow (Ratingen), Stefanie Pürschler (Düsseldorf), Erika Maria Riemer-Sartory (Ratingen), Güdny Schneider-Mombaur (Haan), Paul Schwer (Ratingen), Klaus Sievers (Düsseldorf), Traudel Stieve (Ratingen), Pia Stojkovic (Haan), Rainer Storck (Bad Kreuznach), Frank Tappert (Haan), Angelika J. Trojnarski (Düsseldorf), Helga von Berg-Harder (Ratingen), Anna Nwaada Weber Ratingen), Monika Wellnitz (Velbert) und Katja Wickert (Wülfrath).

Ergänzend bietet das Museum Ratingen einige Veranstaltungen an. Die Termine und Infos zum Rahmenprogramm finden Sie im Flyer.

Kontakt

Kreis Mettmann | Sachgebiet Kultur | Theresa Naomi Hund | Tel.: 02104-992074 | theresa.hund(at)kreis-mettmann.de

Kreis Mettmann | Sachgebiet Kultur | Veronika Weber | Tel.: 02104-993013 | kulturamt(at)kreis-mettmann.de 

neanderland TATORTE

Pinsel mit roter Farbe vor schwarzem Hintergrund und Absperrband mit Schriftzug zu den neanderland Tatorten
© Kreis Mettmann

Alle zwei Jahre heißt es „Zutritt erwünscht“, wenn zahlreiche engagierte Künstlerinnen und Künstler aus dem Kreisgebiet im Zuge der Aktion „neanderland TATORTE“ ihre Ateliers einem interessierten Publikum öffnen. Von Malerei und Grafik über Fotografie und Skulptur bis Glaskunst, Keramik und Buchgestaltung sind alle Sparten vertreten. Professionell und autodidaktisch gebildete Kunstschaffende heißen Sie herzlich in ihren Ateliers willkommen.

Die nächsten neanderland TATORTE finden am 31.08. und 01.09. im Nordkreis und am 07.09. und 08.09.2024 im Südkreis statt.

Die Ateliers, bei denen es heißt „Zutritt erwünscht!“, sind aktuell auf www.neanderland-tatorte.de veröffentlicht.

Kontakt

Kreis Mettmann | Sachgebiet Kultur | Theresa Naomi Hund | Tel.: 02104-992074 | theresa.hund(at)kreis-mettmann.de

Kreis Mettmann | Sachgebiet Kultur | ​​​​​​​Veronika Weber | Tel.: 02104-993013 | kulturamt(at)kreis-mettmann.de 

neanderland MUSEUMSNACHT

Keyvisual der Veranstaltung "neanderland MUSEUMSNACHT"
© Kreis Mettmann

Zur Museumsnacht im neanderland öffnen alle zwei Jahre über 30 Einrichtungen ihre Pforten für Nachtschwärmende. Der Eintritt ist frei.

Jeweils am letzten Freitag im September beteiligen sich Museen, naturkundliche Erlebnisräume, Kunstvereine und private Sammlungen im ganzen Kreisgebiet an der neanderland MUSEUMSNACHT. Vielerorts wird ein abwechslungsreiches Programm für große und kleine Gäste organisiert. Es bietet sich hier also eine hervorragende Gelegenheit die kulturelle Vielfalt des neanderlands kennenzulernen.

Die letzte neanderland MUSEUMSNACHT fand am 29. September 2023 statt. Der neue Termin wird an dieser Stelle bekanntgegeben.

Kontakt

Kreis Mettmann | Sachgebiet Kultur | Theresa Naomi Hund | Tel.: 02104-992074 | theresa.hund(at)kreis-mettmann.de

Kreis Mettmann | Sachgebiet Kultur | Veronika Weber | Tel.: 02104-993013 | kulturamt(at)kreis-mettmann.de 

neanderland BIENNALE

Die neanderland BIENNALE ist ein kreisweites Theaterfestival mit lokalem Bezug, das alle zwei Jahre als Kooperation des Kreises Mettmann mit den Städten Erkrath, Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Mettmann, Monheim am Rhein, Ratingen, Velbert und Wülfrath stattfindet. Im Zentrum stehen Theaterproduktionen an ungewöhnlichen Spielorten im ganzen neanderland, vielfach draußen. Neu und beliebt seit der letzten BIENNALE ist die Nebenschiene Theater+, die sich für andere Kultursparten öffnete: Akrobatik, Lesung, Konzert und zum ersten Mal Poetry Slam. Dieses Konzept wurde auch bei der 11. neanderland BIENNALE beibehalten. Diese fand vom 19. August bis 09. September 2023 unter dem Motto "SpielRäume" statt.

Während der neanderland BIENNALE 23 wurden hochkarätige Aufführungen unter anderem in Parks, Fußgängerzonen, im Wald und in einer Höhle gezeigt: das Festival-Team brachte Theater an neue Orte und eröffnete mit gesellschaftlich relevanten Stücken auch neue gedankliche „SpielRäume“. Spaß und gute Laune kamen dabei nicht zu kurz: das Festival begann mit dem beliebten Bürgerdinner, es gab Aufführungen für Kinder und Jugendliche sowie ein Konzert, das zum Genießen einlud, Theaterspaziergänge, Akrobatik, und zum Schluss den erheiternden neanderland SLAM.

Wer die neanderland BIENNALE 23 noch mal Revue passieren lassen möchte, sei herzlich eingeladen, durch die FotosVideos und den Blog zu stöbern.

Die nächste neanderland BIENNALE findet voraussichtlich im Sommer 2025 statt.

Kontakt

Kreis Mettmann | Sachgebiet Kultur | Theresa Naomi Hund | Tel.: 02104-992074 | theresa.hund(at)kreis-mettmann.de

Kreis Mettmann | Sachgebiet Kultur | Veronika Weber | Tel.: 02104-993013 | kulturamt(at)kreis-mettmann.de 

Sie möchten noch mehr erleben?

Kultur & Geschichte

© Stadt Monheim am Rhein

Angebote für Groß und Klein

© Dominik Ketz, Kreis Mettmann

Auf dem Sattel unterwegs