TYPISCH neanderland

Teilnahmekriterien von TYPISCH neanderland

Die Teilnahme am Siegel TYPISCH neanderland ist an die Erfüllung von klaren Kriterien geknüpft.

Hersteller
Produkte der TYPISCH neanderland Hersteller sind solche, die nachweislich im neanderland gewachsen, geerntet, erzeugt oder hergestellt bzw. veredelt worden sind oder die aufgrund ihrer Rezeptur, Art oder Namensgebung oder Herstellung einen besonderen (historischen/traditionellen) Bezug zum neanderland haben. Die Hersteller von TYPISCH neanderland Produkten sind vorwiegend kleine und mittelständische landwirtschaftliche und lebensmittelherstellende Betriebe mit Sitz im Kreis Mettmann, die sich dem traditionellen Handwerk verpflichtet fühlen.

Gastgeber
Dauerhafte gastronomische Betriebe mit Sitz im neanderland können das Siegel erhalten, wenn sie regionale Küche mit saisonalen Produkten aus dem neanderland anbieten und ihre Speise- und Getränkekarten dauerhaft mindestens ein regionaltypisches Getränk und ein regionaltypisches Gericht enthalten, deren Zutaten überwiegend aus dem neanderland stammen (also die Kriterien für regionaltypische Produkte erfüllen).

Landerlebnisse

Betriebe/Organisationen, deren Erlebnisangebote mit dem TYPISCH neanderland Siegel ausgezeichnet werden, haben ihren Sitz im neanderland und bieten ein buchbares oder zumindest öffentlich zugängliches Fooderlebnis an, das die Herstellung oder Anwendung von TYPISCH neanderland Produkten zeigt, oder ein Nonfood-Erlebnis an, das die regionale Natur- und Kulturlandschaftspflege erlebbar macht.


Die ausführlichen Kritieren können Sie sich hier herunterladen.


Gemeinsame Selbstverpflichtung (Präambel)

Alle TYPISCH neanderland Betriebe verpflichten sich zur Einhaltung der Teilnahmekriterien und bekennen sich in einer gemeinsamen Präambel zum neanderland. Jeder Betrieb gibt mit seiner Siegel-Teilnahme folgende Erklärung ab:



„Wir fühlen uns mit der Region neanderland/Kreis Mettmann verbunden und wollen mit dem Siegel TYPISCH neanderland einen Beitrag zu den positiven Vorstellungen und Erwartungen an das neanderland leisten. Neben der Erfüllung von Qualitätskriterien und Einhaltung der hygienischen sowie lebensmittel- und tierschutzrechtlichen Vorschriften verpflichten wir uns als Anbieter und Siegelnutzer von TYPISCH neanderland im Sinne und unter Bezug auf diese Präambel dazu, die mit ihr verbundene Philosophie aktiv zu unterstützen. Wir verstehen das neanderland als offene, gastfreundliche Region und leben diese Haltung in unserem täglichen Tun. Unseren Gästen und Kunden treten wir freundlich, respektvoll und serviceorientiert gegenüber.

Als Anbieter von TYPISCH neanderland tragen wir zu einer stärkeren Identität der Menschen im und mit dem neanderland bei und fördern die Wirtschaftlichkeit unserer Region. Wir wollen gemeinschaftlich dazu beitragen, den Betrieben im neanderland über ein gemeinsames Gütesiegel regionale und überregionale Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Grundlage unseres wirtschaftlichen Handelns sind klare und ehrliche Informationen sowie eine ertragreiche, aber naturverträgliche Produktion. Wir achten auf faire Arbeitsbedingungen und eine faire Bezahlung für unsere Mitarbeiter.“

Teilnehmen: Lassen Sie sich auszeichnen!

Wir rufen Betriebe im neanderland dazu auf, sich um eine Teilnahme am Siegel TYPISCH neanderland zu bewerben. In einem Infoflyer haben wir alle wichtigen Informationen und Vorteile des Siegels für Betriebe zusammengefasst.


Den Infoflyer können Sie sich hier herunterladen.


Alle Teilnahmeunterlagen erhalten Sie hier: Antrag und Erklärungsformulare


Weitere Informationen und Beratungsmöglichkeiten erhalten Sie bei der Projektkoordinatorin, die Ihnen gerne jederzeit telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung steht.

INFO:

neanderland / Kreis Mettmann
Projektkoordination
Tel. 02104-992053 | info(at)neanderland.de