Geschichte und Genuss beim Tag des offenen Denkmals

neanderland präsentiert sich auf Haus Bürgel

NEANDERLAND/KREIS METTMANN. Ein ehemaliges Römerkastell erkunden, regionale Produkte verkosten und Freizeittipps erhalten:

neanderland-Stand bei Haus Bürgel
© Kreis Mettmann

Am Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September, auf Haus Bürgel in Monheim am Rhein präsentiert sich auch das neanderland mit einem eigenen Stand. Von 11 bis 17 Uhr freut sich das Team Tourismus im Innenhof des über 2000 Jahre alten Bau- und Bodendenkmals auf Besucher.

Für alle Feinschmecker gibt es am neanderland-Stand eine Auswahl an Spezialitäten zum Probieren. Die Köstlichkeiten stammen sämtlich aus der Region und sind deshalb mit dem Qualitätssiegel TYPISCH neanderland ausgezeichnet.
Familien erhalten Tipps für gemeinsame Freizeitaktivitäten und zu besonderen Angeboten für Kinder im Kreis Mettmann, sportlich Aktive können sich über die schönsten Wander- und Radrouten informieren.

Ab 11.30 Uhr finden zusätzlich spannende Führungen zur Geschichte von Haus Bürgel sowie Touren durch die idyllische Natur rund um das Gelände statt. Das Römische Museum hat geöffnet und zahlreiche Aussteller bieten Mitmachaktionen für die ganze Familie an. Der Eintritt zum Museum ist an diesem Tag frei.

Kontakt
neanderland / Kreis Mettmann, Tel. 02104-991199
info(at)neanderland.de | www.neanderland.de