Toerisme experts

Hier vindt u actuele informatie over de acties voor reisorganisaties en instanties op het gebied van toerisme in het neanderland.

 

In het kader van de „Aktiv-Akademie Nordrhein-Westfalen“ worden voor regionale instanties op het gebied van toerisme trainingen aangeboden met betrekking tot de thema’s „Kwaliteit“, „Product- en arrangementverbetering“, „Marketing“ en „E-Fitness“.

 

Regelmatige „Netwerkontmoetingen“ vormen voor alle betrokkenen een forum voor onderlinge uitwisseling en de mogelijkheid tot samenwerking op het gebied van toerisme. Het neanderland is in Duitsland en Nederland op verschillende toeristische beurzen vertegenwoordigd, waar zij haar aanbod aan professionele en particuliere geïnteresseerden presenteert.

 

Für Touristiker (DE) / Tourism experts (EN)

Hilfsmaßnahmen für Touristiker im neanderland

© shutterstock, Art_OLD

Der Bund und das Land sind dabei, schnell Hilfsprogramme für die von der Corona-Krise betroffenen Unternehmen aufzulegen. Nach unserer Recherche soll es in der nächsten Woche weitere Informationen hierzu vom Wirtschaftsministerium NRW geben.

In der PM des Wirtschaftsministeriums vom 19.03.2020 sagt Minister Laschet: "Mit einem Sondervermögen von rund 25 Milliarden Euro spannen wir einen NRW-Rettungsschirm von historischer Größe. Damit legen wir das größte Hilfsprogramm für Nordrhein-Westfalen seit Bestehen unseres Landes auf. Wir stellen alle erforderlichen Gelder in der Krise und für die Zeit nach der Krise zur Verfügung. Wir wollen, dass kein gesundes Unternehmen wegen des wirtschaftlichen Einbruchs an mangelnder Liquidität scheitert."

Es soll schnell und unbürokratisch den betroffenen Unternehmen - auch Kleinstunternehmen - geholfen werden. Die NRW.BANK, die Bürgschaftsbank NRW und die öffentlichen und privaten Kreditinstituten werden hier Hilfen anbieten. Wie das genau aussehen wird, das soll - laut Minister Pinkwart - in den kommenden Wochen weiterentwickelt werden.

Auf Seite 5 der Kurzpräsentation (siehe Link) zu den Hilfsmaßnahmen wird kurz skizziert, dass es auch für Kleinstunternehmer und Selbstständige Hilfen geben soll. Aber natürlich muss man nun dem Bund und Land zugestehen, dass diese neuen Hilfsprogramme noch ausgearbeitet werden müssen und nicht schon heute druckreif sind: https://www.sonderlage-kreis-mettmann.de/media/custom/2649_37_1.PDF?1584685548 

Es besteht bereits jetzt die Möglichkeit, einen einseitigen Antrag auf Steuererleichterung bei der Finanzverwaltung NRW zu stellen. Das Formular finden Unternehmen hier: https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/formular.pdf 

Zudem hat die Agentur für Arbeit Hilfen durch Kurzarbeitergeld zugesagt: https://www.arbeitsagentur.de/news/corona-virus-informationen-fuer-unternehmen-zum-kurzarbeitergeld

Unserer Kreis-Homepage vorgeschaltet ist zurzeit die Sonderseite zur Corona-Krise www.sonderlage-kreis-mettmann.de , wo es auch speziell für Unternehmen aktuelle Informationen gibt.

Zudem empfehlen wir, die aktuelle Seite des Wirtschaftsministeriums https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner und die der https://www.duesseldorf.ihk.de/corona zu verfolgen.

Weitere relevante Informationen finden Sie über folgende Links:

Deutscher Tourismusverband: https://www.deutschertourismusverband.de/service/coronavirus.html 

Tourismus NRW: https://www.touristiker-nrw.de/wir-ueber-uns/

Bundeswirtschaftsministerium: https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Dossier/coronavirus.html

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW: https://www.mags.nrw/coronavirus 

 

INFO:

Kreis Mettmann | Sachgebiet Tourismus
Tel. 02104-992070 | info(at)neanderland.de

Logo EU EFRE NRW

INNOTHEK - Kostenlose Wissensdatenbank

In der INNOTHEK finden Leistungsträger online Erklärvideos, Leitfäden, Checklisten und Infografiken, die unter anderem Antworten zu den Themenfeldern „Innovation – Grundlagen & Methoden“, „Produkt- und Angebotsentwicklung“, „Marketing und Vertrieb“, „Demografischer Wandel“, „Betriebsnachfolge und -übergabe“ sowie „Social Media“ liefern. Das gesammelte Wissen stammt aus der „Landesweiten touristischen Innovationswerkstatt“ und ist so aufbereitet, dass touristische Unternehmen in einfachen Schritten vertiefende Informationen zu Tourismus relevanten Themengebieten finden.

Folgende Inhalte können in der INNOTHEK unter www.touristiker-nrw.de/wissensdatenbank abgerufen werden:

  • Innovation – Grundlagen & Methoden
  • Demografischer Wandel
  • Betriebsnachfolge und -übergabe
  • Innovative Packages erstellen
  • Marketing und Vertrieb
  • Social Media
  • Produktentwicklung Rad
  • Leitfaden Netzwerken

 

INFO:

Kreis Mettmann | Sachgebiet Tourismus | Katharina Sonius
Tel. 02104-992078 | katharina.sonius(at)kreis-mettmann.de

Rundgang im Neanderthal Museum mit Simulationsbrillen für Sehbehinderung. © Kreis Mettmann
Rundgang im Neanderthal Museum mit Simulationsbrillen für Sehbehinderung.
© Kreis Mettmann

Netzwerktreffen im neanderland

 „Reisekomfort vom ersten bis zum letzten Augenblick – Reisen für Alle“ war das Thema des diesjährigen Netzwerktreffens am 18. September in Neanderthal Museum in Mettmann. Die Referenten Linn Inga Bach vom Tourismus NRW e.V. und Guido Frank von den freiheitswerken führten in das Thema ein. Im Anschluss nahm Anna Riethus, Projektleitung „NMSee“ Blinden- und Sehbehindertenverbands Nordrhein e.V., die Teilnehmer mit auf einen Rundgang durch das Museum und stellte Innovationen des Hauses in Bezug auf die Barrierefreiheit vor.

Präsentationen zum Download:

Das Sachgebiet Tourismus des Kreises Mettmann organisiert zusammen mit den Partnern IHK Düsseldorf und DEHOGA Nordrhein e.V. regelmäßige Netzwerktreffen. Diese informieren zu verschiedenen touristischen Themen und bieten eine Plattform zum Austausch und Erweiterung des Netzwerks. Eingeladen sind alle Touristiker und touristischen Leistungsträger wie Unterkunfts- und Gastronomiebetriebe, Freizeit- und Kultureinrichtungen und Reiseveranstalter aus dem neanderland.

Der Termin für das Netzwerktreffen im nächsten Jahr wird wieder frühzeitig bekanntgegeben.


Info & Anmeldung:
Kreis Mettmann
Sachgebiet Tourismus
Tel. 02104-992078 | info(at)neanderland.de

info(at)neanderland.de

Erhebung mit Tablet Römer-Lippe-Route © Dennis Stratmann
Frühstücksraum Römer-Lippe-Route © Dennis Stratmann

Reisen für Alle

Das bundesweit einheitlichen Zertifizierungssystem „Reisen für Alle“ hält einheitliche und vertrauensvolle Informationen zur Barrierefreiheit für den Gast bereit. Das Betriebe Informationen zur Barrierefreiheit abbilden, ist sehr wichtig, da viele Gäste auf Barrierefreiheit angewiesen sind, dabei jedoch ganz individuelle Anforderungen haben. Genau hier setzt „Reisen für Alle“ an, indem es dem Gast ermöglicht detaillierte Informationen zur Barrierefreiheit zu erhalten.

Jeder Betrieb kann bei der Zertifizierung teilnehmen, melden Sie sich bei Interesse einfach beim Tourismus NRW e.V. Zertifizieren Sie Ihren Betrieb und helfen Sie Ihren Gästen bei der besseren Planung Ihres nächsten Ausfluges!

 

 

Das Zertifizierungssystem „Reisen für Alle“ kurz erklärt

 

 

INFO:

Kreis Mettmann | Sachgebiet Tourismus | Katharina Sonius
Tel. 02104-992078 | katharina.sonius(at)kreis-mettmann.de

neanderland Messestand

Messeauftritte des neanderlands

Das neanderland ist auf verschiedenen touristischen Messen in Deutschland vertreten und präsentiert interessierten Fach- und Privatbesuchern das abwechslungsreiche Angebot der Region.

INFO:

Kreis Mettmann | Sachgebiet Tourismus |  02104-992053 | info(at)neanderland.de