Zeitreise in die Bergische Arbeitswelt des 19. Jahrhunderts

Am Mittwoch, 27. Juni, startet neanderland Tourismus die ERLEBNISTOUR „Typisch Bergisch“.

Haan Gruiten Dorf © Kreis Mettmann /Chardin
Haan Gruiten Dorf © Kreis Mettmann /Chardin

Die organisierte Busfahrt führt die Erlebnisreisenden in eine bergische Dorfgemeinschaft und ein regionaltypisches Museum. Wie gestaltete sich der Alltag? Wie und woran wurde gearbeitet? Wie hat es sich angefühlt, vor rund 150 Jahren im Bergischen zu leben? Fragen, die im Rahmen der ERLEBNISTOUR beantwortet werden.

Die Tour beginnt mit einem geführten Spaziergang durch das historische Dorf Gruiten in Haan. In den typischen Gassen mit ihren pittoresken Fachwerkhäuschen erfahren die Teilnehmer Wissenswertes zur Ortsgeschichte, Architektur und zur damaligen Lebenswelt. Nächster Etappenstopp ist das beschauliche Dörfchen Düssel (Wülfrath). Im ortsansässigen Restaurant Kutscherstuben wartet ein kleines Mittagessen auf die Reisenden. Anschließend bietet das Niederbergische Museum Wülfrath Einblicke in die Welt von gestern. Historische Möbel, Werkzeuge, eine bäuerliche Backstube, eine alte Apotheke und sogar eine Zinngießerei breiten das 19. Jahrhundert im Bergischen Land anschaulich vor den Besuchern aus. Um ca. 15.30 Uhr geht es dann mit dem Bus wieder zurück.

Die Erlebnistour „Typisch Bergisch“ kostet 35 Euro pro Person. Im Preis inbegriffen sind Busfahrt, Reisebegleitung, Eintritte und Führungen sowie der Mittagsimbiss. Zustiegsorte sind Velbert, Wülfrath und Mettmann.
Melden Sie sich jetzt an unter Tel. 02104-99-2079 oder info(at)neanderland.de. Noch sind Plätze frei!

Mehr Informationen zu unseren ERLEBNISTOUREN erhalten Sie hier.