Sportliche Tipps für die kalte Jahreszeit

Wer sagt, dass man nicht auch bei kaltem Wetter sportlich sein und Zeit in der Natur verbringen kann? Im neanderland warten Action und abwechslungsreiche Angebote auf Jung und Alt.

Unterwegs auf dem neanderland STEIG © Kreis Mettmann_Chardin

Actiongeladen geht es definitiv in der Eissporthalle Ratingen und im
Kletter- und Boulderzentrum Bergstation in Hilden zu – egal ob Kunststücke auf dem Eis oder Armarbeit in 20 Metern Höhe.

Auf dem neanderland STEIG und den abzweigenden Entdeckerschleifen bieten sich für Naturliebhaber schönste Blicke auf schneebedeckte Landschaften. Auf der besonders sehenswerten Etappe „Von der Düsselquelle zur Pilgerstätte“ entdecken Spaziergänger nicht nur Sehenswürdigkeiten wie Schloss Hardenberg, sondern auch bergische Leckereien im Nostalgie-Café „Bergischer Hof“.

Bei weniger gutem Wetter wartet das Neanderthal Museum mit dem Workshop „Auf der Jagd“ auf, in dem Familien, Freizeitgruppen und Schulklassen vieles über die Menschheitsgeschichte und den früheren Umgang mit Waffen lernen.

Wer es etwas ruhiger mag, der findet im Mona Mare in Monheim am
Rhein mit seinen verschiedenen Wasserbecken und einer Saunalandschaft Entspannung. Im Parkbad Velbert kann man auch in wohliger Wärme im Außenbereich die Natur genießen und für diejenigen, die einmal so richtig abschalten wollen, lohnt sich ein Besuch im Vabali Spa bei Hilden.