Große Wanderwoche im neanderland vom 11. – 19. Mai

Es ist wieder soweit: Bereits zum dritten Mal findet die neanderland WANDERWOCHE statt. Alle zwei Jahre können sich Naturfreunde auf über 45 geführte Touren im Kreis Mettmann freuen – vom leichten Spaziergang über tierische Erlebniswanderungen bis hin zu Fitness-Touren.

Aktivreferent Arne Jährling präsentiert das Programm der neanderland Wanderwoche © Kreis Mettmann

Vom 11. bis 19. Mai wird ein abwechslungsreiches Programm geboten, das keine Wünsche offen lässt. Gemeinsam mit Tourguides entdecken bunt gemischte Wandergruppen hier auf außergewöhnlichen Routen die schöne Region und Vielfalt des neanderlandes.

Im Neanderthal Museum können Interessierte in einer interaktiven Ausstellung der Geschichte des Menschen auf die Spuren gehen oder im angrenzenden Eiszeitlichen Wildgehege Neandertal verschiedene Tierarten live erleben. Ebenfalls tierisch geht es bei der „Greifvogel- und Eulen-
wanderung“ und der Erlebniswanderung mit Hund im Gelände zu. Früh-
aufsteher können sich zudem um 6 Uhr morgens über unterschiedlichste Vogelstimmen freuen.

Spezielle Angebote für Groß und Klein dürfen natürlich auch nicht fehlen:
Bei der Tour „Hört, was Frau Eiche zu erzählen hat“ werden Kinder spielerisch an das Thema Umweltschutz herangeführt; bei der großen
„Rallye für Kids an Senderberg & Kletterwald“ geht es actiongeladen zu. Aktive Erwachsene erwartet im Rahmen der „Ü40-Fitness-Tour“ ebenfalls Action: Hier steht ein Workout mit einem Personal Trainer auf dem Programmplan.

Für einige Wanderungen ist eine Anmeldung erforderlich. Das vollständige Programm kann im Internet unter www.neanderland-wanderwoche.de heruntergeladen oder im Service-Bereich kostenfrei bestellt werden und
ist auch an vielen öffentlichen Stellen im Kreis Mettmann und den an-
grenzenden Städten erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie zudem telefonisch beim neanderland Infoservice unter Tel. 02104-99-1199.