Elf neue TYPISCH neanderland-Auszeichnungen

Gleich elf weitere Betriebe wurden nun mit dem TYPISCH neanderland-Siegel ausgezeichnet.

Am vergangenen Freitag überreichte Landrat Thomas Hendele den Betrieben persönlich die Auszeichnungen in den Kategorien Hersteller und Gastgeber.

Die Metzgerei Rauschmann in Haan und die Naturfleischerei Janutta in Velbert-Neviges wurden für ihr Angebot an hochwertigen Wurst- und Fleischerzeugnissen ausgezeichnet. Bei Bettina und Markus Wagner gibt es Süßes im Glas und im Café Bös erwartet Genießer kräftiges Landbrot und eine klassische Bergische Kaffeetafel.

Durstige Besucher_innen werden ab jetzt offiziell bei einem TYPISCH-Bier der Biermaunfaktur in Hilden, bei einer Limonade der ClimAid GmbH in Haan oder einem Hanftee mit Fruchtsaft der Königs NHA UG fündig. Kaffee-Fans hingegen kommen am Neanderthaler Kaffee der Kult-Kaffee-Rösterei nicht mehr vorbei.

Als besonderes Highlight wurde zum ersten Mal ein Hotel ausgezeichnet. Das Best Western Plus Parkhotel mit seinem Restaurant „Zur Gießerei“ verwöhnt seine Gäste mit regionalen und saisonalen Speisen und außergewöhnlichen Delikatessen.

Mittlerweile gibt es nun schon fast 50 Betriebe im neanderland, die mit dem TYPISCH-Siegel ausgezeichnet wurden. Große und kleine Besucher_innen haben so die Möglichkeit, das neanderland von seiner regionalen, kulturellen und vor allem kulinarischen Seite kennenzulernen. Mehr Infos zum TYPISCH neanderland-Siegel finden Interessierte hier.