Das neanderland im Herbst entdecken!

Auch in den Herbstmonaten lädt das neanderland zum Erleben, Erforschen und Genießen ein.

Wisent im Neandertal im Herbst © Stadt Mettmann Martina Chardin
Tierischer Kinderspaß auf dem Halfershof © Kreis Mettmann Martina Chardin

Das herbstliche Naturschauspiel lässt sich zwischen September und November besonders gut auf dem neanderland STEIG mit seinen
17 Etappen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade bewundern. Hier erhalten Interessierte neben Wiesen, Wald und Wasser spannende Einblicke in die kulturellen Sehenswürdigkeiten der Region (www.neanderlandsteig.de).

Gegen Ende September lassen sich regionale Köstlichkeiten probieren –
zum Beispiel auf dem Wülfrather Kartoffelfest (29./30.09.), dem Ratinger Bauernmarkt (30.09.) oder dem Apfelfest am Zeittunnel (03.10.). Die gemütlichen Kutscherstuben mit großem Angebot an süßen und herzhaften Speisen freuen sich über einen Besuch. Hobby-Köche werden in diversen Bauernläden mit vielfältigen Produkten fündig – eben TYPISCH neanderland!

Auf Musikfreunde warten das Langenberg Festival mit Kammerkonzert
(14. - 16.09.) und die Stadt Mettmann mit Jazz, Swing und Klassiker. Im Museum Ratingen lässt sich die bunte Kunstszene des neanderlands
in Form von Malerei, Skulptur und Fotografie bestaunen (www.neanderland.de/veranstaltungen).

Auch für Familien bietet das neanderland in den Herbstferien viele Freizeitmöglichkeiten an. Zum Wandern und Spazierengehen eignen sich für Groß und Klein besonders die neuen Entdeckerschleifen mit Themenrouten. Die Strecken zwischen zwei und 19 Kilometern laden dazu ein, Natur und Sehenswürdigkeiten gemeinsam zu erschließen.

Wahre Energiebündel kommen im Waldkletterpark Velbert-Langenberg, im Trampolino KinderSpielPark in Hilden oder beim Gocart fahren im Monheimer Rheinbogen voll auf ihre Kosten. Tierisch geht es dagegen in Haan, Velbert und Wülfrath zu: Hier können Ferienreitkurse belegt und Bewohner des Waldes entdeckt werden.

Bei schlechtem Wetter wartet das Neanderthal Museum mit einer Sonderausstellung auf, die beeindruckende Bilder von Bison, Buffalo und Co. zeigt. Speziell für die kleinen Abenteurer werden zudem Steinzeitworkshops angeboten. Zum Verweilen laden auch Bauernhöfe und kindergerechte Schwimmbäder ein – so werden selbst die regnerischen Ferientage zu einem besonderen Erlebnis!

Weitere Erlebnistipps für Wanderrouten und Kulturveranstaltungen im neanderland zur goldenen Jahreszeit finden Sie auf www.neanderland.de, Tipps für Familienausflüge finden Sie unter neanderland FÜR FAMILIEN