Nähkreativworkshop – Eine modische Reise in die frühe Neuzeit

PDF

Workshop
Im Wilhelm-Fabry-Museum wird es modisch kreativ! Einen Nähkreativworkshop der besonderen Art erwartet die Teilnehmenden ab acht Jahren in einem Workshop im Wilhelm-Fabry-Museum, Benrather Straße 32a. An fünf Tagen, beginnend am Freitag, 31. Mai, von 15 Uhr bis 18 Uhr, werden mit der Künstlerin Sylke Jacobs historische Kostüme aus der Zeit, in der Wilhelm Fabry lebte, entstehen. Beim ersten Termin geht es also um den Wundarzt Wilhelm Fabry und um die Zeit, in der er und seine Frau Marie Colinet lebten. Ein erster Entwurf eines Kostüms nach Vorbild der Frühen Neuzeit entsteht auf Papier. Bei den kommenden Terminen geht es ums Nähen und das Einüben eines kleinen Theaterstücks. In den fertigen Kostümen wird dann beim Sommerfest im Innenhof des Museums, am Samstag, 22. Juni um 16:30 Uhr ein kleines Theaterstück präsentiert. Der Nähkreativworkshop ist ein integratives Projekt, das Kinder zur Kreativität ermuntern möchte. Es werden alle Sinne angesprochen. Es wird gemalt, genäht und inszeniert. Die weiteren Termine sind Samstag, 1. Juni, 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr Freitag, 7. Juni, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Freitag, 14. Juni, 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Freitag, 21. Juni. 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr Die Teilnahme ist dank der Förderung aus dem Maßnahmenkatalog Integration für die Teilnehmenden kostenfrei. Eine Anmeldung auf http://www.hilden.de/fabrymode ist notwendig. Die Plätze sind begrenzt.

Gut zu wissen

Fremdsprachen

Deutsch

Zahlungsmöglichkeiten

Eintritt frei

Preisinformationen

Die Teilnahme ist dank der Förderung aus dem Maßnahmenkatalog Integration für die Teilnehmenden kostenfrei.

Autor:in

Amt für Kultur und Tourismus

Düsseldorfer Straße 26
40822 Mettmann

0049 2104 99-0

info@neanderland.de

Organisation

Terminübersicht

Freitag, den 31.05.2024

15:00 - 18:00 Uhr

Samstag, den 01.06.2024

10:00 - 13:00 Uhr

Freitag, den 07.06.2024

15:00 - 18:00 Uhr

In der Nähe

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.