Radfahren

Auf dem Sattel sieht man mehr! Radfahren gehört in Deutschland zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Entdecken Sie daher die besonderen Reize des neanderlands mit dem Fahrrad. Durch den Kreis Mettmann erstreckt sich ein umfangreiches Radwegenetz und von Stadt zu Stadt fahren Sie vorbei an sanften Hügeln, grünen Auen und schattigen Wäldern. Gehen Sie auf eine Entdeckungsreise zu Attraktionen und kulturellen Kleinoden der Region. Ein besonderes Highlight dabei sind der 40 Kilometer lange PanoramaRadweg niederbergbahn zwischen Haan und Essen-Kettwig sowie der RheinRadWeg.
Informationen zum alltours Race am Rhein 2016 finden Sie hier.

Radfahrer im neanderland, © Kreis Mettmann/M. Chardin
Radfahrer im neanderland, © Kreis Mettmann/M. Chardin
Brücke am PanoramaRadweg niederbergbahn, © Stadt Heiligenhaus
PanoramaRadweg niederbergbahn, © Stadt Heiligenhaus
Übersicht über das Netz der Panorama-Radwege
Übersicht über das Netz der Panorama-Radwege

PanoramaRadweg niederbergbahn

Die Niederbergbahn wurde in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts gebaut und verband die Städte Oberdüssel – Wülfrath – Velbert – Heiligenhaus und Essen-Kettwig. Nach mehreren u. a. durch den Ersten Weltkrieg verursachten Bauphasen wurde die Strecke im Jahr 1926 eröffnet. Wegen Unrentabilität stellte man den Personenzugverkehr jedoch bereits im Jahr 1960 wieder ein. Im Jahre 1996 endete auch der Güterverkehr zwischen Heiligenhaus und Velbert. Weite Teile der ehemaligen Trasse fielen in einen Dornröschenschlaf, bis durch ein Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen ein attraktiver 40 km langer Rad- und Wanderweg daraus entstand.

Eine umfangreiche Broschüre zum PanoramaRadweg niederbergbahn mit Routenbeschreibung, Vor-Ort-Tipps und Serviceinformationen können Interessierte hier bestellen. Hier gibt es außerdem praktische Downloads zum Radweg.

Auf dem PanoramaRadweg niederbergbahn bieten zahlreiche Brücken nicht nur beeindruckende Aussichten, sondern sind auch eindrucksvolle Zeugnisse der Ingenieurskunst aus den letzten 100 Jahren. Hinzu kommt in Heiligenhaus die deutschlandweit einzigartige Waggonbrücke. Wegen der landschaftlichen Reize und des kulturellen Angebots sind auch Abstecher in die Umgebung abseits der unmittelbaren Radweg-Strecke lohnenswert. Eine einheitliche Gestaltung und Wegweisung erleichtert ortsfremden Besuchern die Orientierung.

Über die Region hinaus ist der PanoramaRadweg niederbergbahn mit weiteren Radwegen verknüpft, so dass er sich in das überregionale Netz der Panorama-Radwege einfügt. Eine Übersichtskarte zu den Panorama-Radwegen in NRW kann über unseren Service bestellt werden.

INFO:

Stadt Heiligenhaus
Wirtschaftförderung, Marketing, Tourismus

Stephan Nau
Hauptstraße 157 | 42579 Heiligenhaus

Tel. 02056-13455 | Fax 02056-13-7455
s.nau(at)heiligenhaus.de
www.panoramaradweg-niederbergbahn.de

Schloss Linnep als Ziel einer Radtour
Schloss Linnep (Ratingen), © Kreis Mettmann/Martina Chardin

Ratingen mit dem Rad entdecken

In Ratingen erschließt ein ausgedehntes Radwegenetz sowohl die Natur als auch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Der "Ratinger Fahrrad-Stadtplan", der für 9,80 € mit und für 4,50 € ohne Radwanderbroschüre in der Tourist-Information, bei der Kreisverwaltung Mettmann und im Buchhandel erworben werden kann, lädt Freizeitradfahrer zu einem Ausflug in ausgedehnte Waldgebiete, den historischen Altstadtkern sowie in einen Ring von sehenswerten Stadtteilen ein. Fotos mit Erläuterungen weisen auf Besonderheiten am Wegesrand hin.

INFO:

Ratingen | Tel. 02102-5504111
www.ratingen.de

Kreis Mettmann | Tel. 02104-992484
www.kreis-mettmann.de

Rheinwiesen bei Monheim am Rhein, © Kreis Mettmann
Rheinwiesen bei Monheim am Rhein, © Kreis Mettmann

RheinRadWeg bei Monheim am Rhein

Der RheinRadWeg verbindet das neanderland mit den anderen Teilen der Rheinschiene. Ein erlebnisreicher Abschnitt des RheinRadWeges führt am Monheimer Rheinbogen entlang, bis zur malerischen Altstadt Monheims.

INFO:

RheinRadWeg | Tel. 02162-8179333
www.rheinradweg.net

Monheim am Rhein | Tel. 02173-276444
www.monheim.de

Radroutenplaner NRW

Mit dem Radroutenplaner des Landes NRW können sich Radfahrer mittels Eingabe von Start- und Zielpunkt ihre individuelle Tour zusammenstellen. Das Besondere daran: Die Wegführung geht über das für den Alltagsverkehr eingerichtete Radroutennetz NRW hinaus und steht außerdem in fünf Sprachen zur Verfügung. Themenrouten und Sehenswürdigkeiten im neanderland sind ebenfalls zu finden. Für iPhone und Android steht eine kostenlose App bereit.

INFO:

www.radroutenplaner.nrw.de

Radführer Bergisches Land

Ein dichtes Netz an Radrouten zieht sich durch das Bergische Land. Die Radführer von bikeline (Verlag Esterbauer) fassen die abwechslungsreichen Radwege zusammen. Das bikeline Radtourenbuch (1:50.000) im praktischen Querformat und mit vielen Hintergrundinformationen widmet sich den schönsten Touren entlang Flüssen und Bahntrassen im Bergischen Land (u.a. mit dem PanoramaRadweg niederbergbahn). Die bikeline Radkarte (1:75.000) zeigt Radwege und Routen rund um Bergisch Gladbach, Gummersbach, Köln, Siegtal und Wuppertal (mit dem südlichen neanderland). Das reiß- und wetterfeste Kartenmaterial ist im Buchhandel und direkt beim Verlag Esterbauer erhältlich.  

 

INFO:

www.esterbauer.com

Nach oben