Weiter Wachstum bei Übernachtungen und Ankünften

Auch im Jahr 2016 konnten die Hotels, Pensionen und Privatunterkünfte sich wieder über mehr Übernachtungsgäste freuen.

Im Vergleich zum Jahr 2015 stieg die Anzahl der Übernachtungen um ca. 2,8 %. Besonders deutlich wird das Wachstum im Vergleich zum Jahr 2013, in dem die Marke neanderland in ihrer heutigen Gestalt eingeführt wurde – seit 2013 sind satte 10 % Wachstum zu verzeichnen. Mit den aktuell rund 990.000 Gästeübernachtungen hat das neanderland für die Zukunft die Millionenmarke bei den Übernachtungen fest im Blick.