Die Tour de France im neanderland

In diesem Jahr startete die Tour de France erstmals seit 30 Jahren wieder in Deutschland und führte die Radprofis am 2. Juli in das neanderland. Auf der rund 200 Kilometer langen 2. Etappe der Tour de France bis nach Lüttich ging es von Düsseldorf aus im großen Bogen durch das geschichtsträchtige Neandertal und die neanderland Städte Erkrath, Mettmann, Ratingen.

Neanderthal Museum im Tour Outfit, © Neanderthal Museum
neanderland Field Art, © Luftbild Rohde

Die Tour de France war ein rundum erfolgreiches Event für das neanderland und gab der Region eine hervorragende Plattform, sich weltweit zu präsentieren. Neben den Events in den Tour-Städten war das Neanderthal Museum ein zentraler Treffpunkt für die Tour-Fans. Mit einem bunten Familienfest mit vielen Aktions- und Mitmachständen für die ganze Familie und Public Viewing feierte das Neandertal die „Tour de neanderland“.

Als die Radprofis gegen 12.50 am Museum vorbei rasten, war der Jubel der vielen tausend Zuschauer an der Straße im Neandertal nicht mehr zu bremsen.

Anlässlich des Tour-Spektakels warf sich die Region besonders in Schale: Mit einem fast ein Hektar großen neanderland Logo auf einem Feld demonstrierte das neanderland seine Begeisterung für das Radsportereignis. Ein echter Hingucker war das Neanderthal Museum, dessen Fassade mit überdimensionalen Fahrrad-Trikots beklebt wurde. Auch das Museumsdach kleidete sich in den Farben des rotgepunkteten Bergtrikots - ein Blickfang der tourbegleitenden Hubschrauber. Aus der Vogelperspektive machte eine weitere Aktion auf sich aufmerksam: In einem monumentalen Land Art Kunstwerk des französischen Künstlers Pierre Duc zusammen mit Schülern aus Düsseldorf und Mettmann auf der legendären Fundstelle richtete sich ein aus natürlichen Materialien gelegter Neandertaler mit Fahrradhelm mit einer Botschaft an das TV-Publikum: „Ich bin Neanderthaler. Et en plus, je parle français!" ("Und außerdem spreche ich Französisch!").

Die schönsten Bilder der Tour de France im Neandertal am 2. Juli 2017 können Sie sich unter folgendem Link in einer Bildergalerie anschauen:
www.neanderland.de/grand-depart-duesseldorf-2017