Stadtführungen

Verschiedene Städte im neanderland kann man auf interessanten Stadterkundungstouren entdecken und dabei vieles neu erleben. Fragen Sie nach den aktuellen Terminen von öffentlichen Stadtführungen oder buchen Sie mit Ihrer Gruppe Ihren individuellen Termin in Haan, Heiligenhaus, Hilden, Langenfeld, Mettmann, Monheim am Rhein, Ratingen, Velbert oder Wülfrath.

Marktplatz von Ratingen im Sommer
Ratingen, © Kreis Mettmann/M. Chardin

Stadtführungen in und um Ratingen

Stadtführungen finden jeden dritten Samstag im Monat mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten statt. Treffpunkt ist jeweils 15 Uhr auf dem Kirchplatz St. Peter und Paul (Kirchgasse).
Kosten: 3 € pro Person.

Außerdem werden regelmäßig interaktive Stadtführungen für Kinder angeboten, ferner Führungen in der Kirche St. Peter und Paul.

Info & Buchung

Tourist-Information des Amtes für Kultur und Tourismus der Stadt Ratingen
Tel. 02102-5504111 | touristinfo(at)ratingen.de | www.ratingen.de
und www.st-peter-und-paul-ratingen.de

Citynaher Park in Heiligenhaus © Stadt Heiligenhaus
Citynaher Park in Heiligenhaus © Stadt Heiligenhaus

Stadtführungen in und um Heiligenhaus

Mehrmals im Jahr werden vom Stadtmarketing Kultur in Heiligenhaus öffentliche Stadtführungen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten angeboten:

02.04.2016, 11 Uhr: Wanderung und Führung zu den neu gestalteten citynahen Parkanlagen (Steinbeck-Park, Hefelmannpark, Park am Seniorenzentrum Rheinlandstraße, Treffpunkt: Steinbeck-Park)

01.07.2016, 14 Uhr: Historische Wanderung auf dem alten Heiligenhauser Hilinci-Weg, einer Handelsstraße die das Rheinland mit Westfalen verband (u.a. Angertal, Flughafen Meiersberg, Höfe am Zehnthofweg, Treffpunkt: Hetterscheid, Heidestr./Ecke Kronenweg, am Schild "Alter Hilinci-Weg"), im Anschluss Kaffee und Kuchen

07.10.2016, 15 Uhr: Auf den Spuren jüdischer Geschichte in Heiligenhaus

Kosten: 5 € pro Person
Dauer: 3 Stunden

Info & Buchung

Stadtmarketing Kultur | Hauptstraße 157 | 42579 Heiligenhaus
Tel. 02056-13-105 oder 02056-68246 | Ruth.Ortlinghaus(at)t-online.de 
info(at)Heiligenhaus.de

Mariendom in Velbert-Neviges
Mariendom in Velbert-Neviges, © Stadt Velbert

Stadtführungen in und um Velbert

Christuskirche

Hier erhalten Sie interessante Informationen zur Entstehungsgeschichte der Christuskirche in Velbert, die im Jahr 2010 100 Jahre alt wurde. Bewundern Sie die farbenfrohen Buntglasfenster der beeindruckenden Jugendstilkirche! Kombinieren Sie die Kirchenführung mit einer Orgelführung oder besteigen Sie den Kirchturm.

Treffpunkt: Christuskirche Velbert | Grünstraße 27 | 42551 Velbert-Mitte
Dauer: Kirchenführung inkl. Orgelführung oder Turmbesteigung ca. 1 Stunde

Villen in Langenberg – Wohlstand und Reichtum in Stein

Begeben Sie sich auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert und besichtigen Sie die prächtigen Villen in Velbert-Langenberg. Zu jeder Villa gehört auch ein Park mit seltenen Bäumen, Grotten und Pavillons, die einmalig in ihren Gestaltungen waren und noch sind.

Treffpunkt: Alte Kirche (gegenüber Hotel Rosenhaus) | Hauptstraße 43 | 42555 Velbert-Langenberg
Dauer: ca. 1,5 Stunden

Führung durch den Mariendom

Der eigenwillige Sakralbau „Maria – Königin des Friedens“ wurde im Jahre 1968 fertiggestellt und geweiht. Bis heute ist der von Gottfried Böhm erbaute monumentale Betonkörper der größte moderne Sakralbau Europas. Eines der Highlights im Mariendom ist das berühmte Rosenfenster.

Treffpunkt: Vor dem Mariendom | Klosterstraße 12 | 42553 Velbert-Neviges
Dauer: ca. 1 Stunde

Diese und weitere Führungen zu den Themen Weber und Fabrikanten, Kirchen sowie zum Stadtteil Langenberg sind nach Absprache über die Tourist-Information individuell buchbar.

Preise: 5 €. Kinder, Schüler, Studierende: 2,50 €, Kinder bis 10 Jahre frei. Alle Führungen finden bei einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt.

Info & Buchung

Tourist-Information der Velbert Marketing GmbH
Friedrichstraße 177 | 42551 Velbert | Tel. 02051-60550
info(at)velbertmarketing.de
www.velbert-tourismus.de

 

 

 

Ausstellung über 400 Millionen Jahre Erdgeschichte im Zeittunnel Wülfrath
Zeittunnel Wülfrath, © Kreis Mettmann/M. Chardin

Stadtführungen in und um Wülfrath

Mehrmals im Jahr werden öffentliche Stadtführungen angeboten, bei denen Sie Wülfraths geschichtsträchtige Innenstadt kennenlernen. An den historischen Orten wird die Geschichte des Dorfes Wolverothe von der Gründung bis heute auf einem ca. 1,5-stündigen Rundgang erzählt.

Auch Gruppen können eine Stadtführung buchen (40 €, max. 30 Personen). Für Grundschulklassen wird eine altersgemäße Stadtführung mit einer Kirchplatz-Rallye angeboten (25 €).

Info & Buchung

Stadt Wülfrath, Abteilung Kultur
Hammerstein 5 | 42489 Wülfrath | Tel. 02058-18305
a.gellert(at)stadt.wuelfrath.de
www.wuelfrath.de

Stadtgeschichtshaus Mettmann, © Stadt Mettmann/Villière, Lietzow
Stadtgeschichtshaus Mettmann, © Stadt Mettmann/Villière, Lietzow

Mettmann: Historische Oberstadt und Innenstadt

Erleben Sie die Neanderthal-Stadt Mettmann von ihren Anfängen bis heute. Startpunkt ist die Straße „Am Königshof“, die schon durch ihren Namen genug Anhaltspunkte bietet, um in die Stadtgeschichte einzutauchen. Teile der alten Stadtmauer, das Kunstschmiedetor der evangelischen Kirche, das Stadtgeschichtshaus, typisch bergische Fachwerkhäuser, die Schäfergruppe, der Blotschenbrunnen, das Mahnmal und der Löffelschleifer sind Bestandteil der Führung.

 

Treffpunkt: Am Königshof (Ecke Freiheitstraße) | 40822 Mettmann
Dauer: etwa 1,5 bis 2 Stunden
Teilnahmegebühr: 5 €, Kinder ab 8 Jahren 2,50 €
Termine 2016: 12.03., 23.04., 11.06., 10.09. | Beginn jeweils um 14 Uhr

Info & Buchung

Stadt Mettmann, Kulturabteilung
Am Königshof 11 | 40822 Mettmann | Tel. 02104-980407
lydia.koenig(at)mettmann.de
www.mettmann.de (Anmeldeformular unter Tourismus/Stadtführung)

Haan-Gruiten, © Kreis Mettmann
Haan-Gruiten, © Kreis Mettmann

Stadtführungen in Haan und Hilden

Die Führungen behandeln unterschiedliche regionale Themen, z. B. die typische niederbergische Architektur oder Kunst im öffentlichen Raum. Das aktuelle Angebot finden Sie auf der Website der Volkshochschule.

Info & Buchung

VHS Hilden-Haan
Geschäftsstelle Haan: Dieker Str. 49 | 42781 Haan | Tel. 02129-94100
Geschäftsstelle Hilden: Gerresheimer Str. 20 | 40721 Hilden | Tel. 02103-500530
info(at)vhs-hilden-haan.de | www.vhs-hilden-haan.de

Schalenschneiderkotten (Langenfeld), © Stadt Langenfeld
Schalenschneiderkotten (Langenfeld), © Stadt Langenfeld

„Verzällchen-Tour“ durch Langenfeld

Bei den stadtgeschichtlichen Rundgängen durch Langenfeld kann man nicht nur Wissenswertes über die Stadt erfahren, sondern auch allerlei Erzählungen, Anekdoten und Geschichten rund um Stadt und Leute hören. Es werden regelmäßig Termine für die Touren angeboten, die alternierend drei verschiedene Routen umfassen.

Treffpunkt: unterschiedlich je nach Tour
Kosten: 5 € pro Person | Anmeldung erforderlich
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Termine: normalerweise jeden ersten Sonntag im Monat um 11 Uhr

Info & Buchung

Stadtmuseum/Stadtarchiv Langenfeld | Hauptstraße 83 | 40764 Langenfeld
Tel. 02173-794-4410
stadtmuseum(at)langenfeld.de
www.stadtmuseum-langenfeld.de

Stadtführung durch die Monheimer Altstadt, © Stadt Monheim am Rhein

Stadtführungen Monheim am Rhein

Marke Monheim ist der Partner für unterhaltsame Entdeckertouren und erlebnisreiche Programme in Monheim am Rhein. Ausgebildete Gästeführer begleiten Gruppen auf ihren Streifzügen. Folgende Führungen sowie Rundgänge zum Schelmenturm, zur Marienkapelle und speziell für Frauen, sind ebenfalls buchbar, Sie können auf Wunsch aber auch eigene Touren zusammenstellen. Termine und Kosten auf Anfrage.

Monheimer Altstadtrundgang – Geschichte und Gegenwart

Die Grafen von Berg erhoben Monheim zur Freiheit und umgaben den Ort mit Befestigungsanlagen. Davon legt der rund 600 Jahre alte Schelmenturm bis heute Zeugnis ab. Von diesem Monheimer Wahrzeichen führt der Rundgang durch die alte Freiheit.

Marienburgpark – zwischen Adelssitz und Ritterorden

Die 1879/80 errichtete Marienburg diente Eugen von Kesseler, dem damaligen Besitzer des benachbarten Großen Hofes, als Wohnhaus. Mit der Bezeichnung „Marienburg“ wollte der Bauherr an den gleichnamigen Hauptsitz des Deutschen Ritterordens in Westpreußen erinnern und an Winrich von Kniprode, den aus Monheim stammenden Hochmeister des Ordens.

Monnem op Platt – eine Mundartführung

Monheim mal anders: lustige Anekdoten von damals und heute – in der Monheimer Mundart!

 

Öffentliche Stadtführungen

Einmal im Monat führen die Monheimer Stadtführer, MonGuides genannt, interessierte Besucher auf einer öffentlichen Führung durch die Altstadt. Die Teilnahme kostet 3,00 € für Erwachsene und 1,50 € für Kinder, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Info & Buchung

Marke Monheim e. V.
Monheimer Tor | Rathausplatz 20 | 40789 Monheim am Rhein
Tel. 02173-276444 | info(at)marke-monheim.de | www.monheim.de

Nach oben